KRITIS im Fokus

 

 

KRITISch beleuchtet Events im JAnuar und Februar 2024

Von 15 Uhr bis ca. 17.30 Uhr begrüßen wir gemeinsam mit unseren Partnern Axis, BOSCH und Dallmeier Sicherheitsfacherrichter, Systemintegratoren, sowie Betreiber und Sicherheitsverantwortliche KRITIS-relevanter Unternehmen und Behörden. Es warten spannende Fachvorträge mit anregenden Diskussionen auf Sie.

Sie haben die Möglichkeit, live vor Ort bei uns in Rödermark oder per Stream am Event teilzunehmen.

Wir bitten um frühzeitige und verbindliche Anmeldung.

 

Axis

Detektionstechnologien für die Perimeterabsicherung 

Der Fachvortrag von Axis zeigt auf, wie durch den kombinierten Einsatz von Netzwerkkameras, Security-Radarsystemen und KI-basierter Analytik präzise, effektive und effiziente Perimeterschutzlösungen für Kritische Infrastrukturen umgesetzt werden können. Besonderes Augenmerk wird dabei auch auf die Kriterien gelegt, die Errichter und Integratoren bei der Auswahl dieser Technologien beachten sollten. 


BOSCH

Effektiver und effizienter KRITIS-Schutz mit prädiktiven KI-Lösungen 

Kurze Reaktions- und Interventionszeiten sind für die Sicherheit und Resilienz von KRITIS entscheidend. Wie vorausschauende KI hier signifikante Zeitvorteile verschafft und maßgeschneiderte, sektorenbasierte Schutzkonzepte ermöglicht, ist Thema des Fachvortrags von Bosch.

 

Dallmeier

Rechtskonformität und Cybersicherheit bei der Videoüberwachung von KRITIS

Wie hängen Cybersicherheit und Videoüberwachung zusammen? Wie können sich Unternehmen in Zeiten zunehmender Bedrohungen gegen physische, informationstechnische und geopolitische Risiken wappnen?  Welche Geschäftschancen eröffnet das KRITIS-Dachgesetz Errichtern und Systemintegratoren? Und wie bewährt sich die Kameratechnologie von Dallmeier in der großflächigen KRITIS-Videoüberwachung? Diese und andere Fragen beantwortet der Expertenvortrag von Dallmeier.


 

 

Veranstaltungsort: VIDEOR E. Hartig GmbH TrainingsCenter, Carl-Zeiss-Straße 8, 63322 Rödermark